Verwaltung | Impressum | Aktualisierungen
TSV Liekwegen von 1910 e. V.
 
 
Letzte Aktualisierungen
Bild
Schiedrichter in der SG  

 

Schiedsrichter bei der SG Liekwegen Sülbeck: 

 

Für die SG Liekwegen-Sülbeck sind zurzeit 5 Schiedsrichter im Einsatz: 
- Karina Kasseck leitet im Moment Spiele der Herren-Kreisliga. Als Schiedsrichterassistentin ist sie in der Landesliga im Einsatz. 
- Maren Hansing hat im April 2014 mit Erfolg ihre Schiedsrichterprüfung abgelegt. Sie wird nun zunächst als Schiedsrichterassistentin und in den Jugend-Spielklassen eingesetzt. 
- David Kolata ist seit Mitte 2013 Schiedsrichter. Er fährt mittlerweile als Schiedsrichterassistent in die Bezirksliga und pfeift seine ersten Herrenspiele. 
- Moshos Katsagonas ist langjähriger Schiedsrichter im Verein und leitet regelmäßig Spiele in den unteren Herrenklassen. 
- Lennard Braun wird als Schiedsrichter in der Bezirksliga und als Schiedsrichterassistent in der Oberliga Niedersachsen eingesetzt. 

 

Gerne sind weitere Schiedsrichter in unserem Verein, der durch eine gute Kameradschaft und starken Zusammenhalt geprägt ist, gesehen. Frauen haben erfahrungsgemäß sehr gute Chancen auf einen schnellen Aufstieg als Schiedsrichter. 
Als Schiedsrichter in der SG wird die notwendige Ausrüstung für die Spielleitung vom Verein bezahlt. Treffen unter den Schiedsrichtern sowie Einladungen zu Veranstaltungen des Vereins (Grünkohlessen, Saisonabschluss...) gibt es regelmäßig. 

 

Warum soll ich Schiedsrichter werden? 

 

Ohne Schiedsrichter wird kein Fußballspiel angepfiffen. Deshalb ist es wichtig, immer genügend Schiedsrichter zu haben, die bei den Spielen eingesetzt werden können. Als Schiedsrichter ist man Teil des Fußballspiels. Neben der sportlichen Leistung, die ein Schiedsrichter auf den Plätzen vollbringt, gibt es viele weitere Vorteile: 
- Je nach Spielklasse bekommt man als Schiedsrichter eine Aufwandsentschädigung. Die Fahrtkosten zu den Spielen werden selbstverständlich erstattet. 
- Mit dem Schiedsrichterausweis erhält man freien Eintritt zu allen Spielen des DFB, also auch zu sämtlichen Bundesligaspielen. 
- Als Schiedsrichter lernt man jedes Wochenende neue Personen kennen und lernt hierbei, sich auf verschiedene Persönlichkeiten einzustellen. 
- Schiedsrichter werden von vielen Arbeitgebern bevorzugt eingestellt, weil sie als zuverlässig, pünktlich, selbstbewusst, durchsetzungsstark, teamfähig und entscheidungsfreudig gelten. 

 

Wie werde ich Schiedsrichter? 

 

Hierfür ist es notwendig, einen Anwärterlehrgang zu besuchen und im Anschluss eine Prüfung abzulegen. Anwärterlehrgänge finden in der Regel im Frühjahr und im Herbst jeden Jahres statt. Sie umfassen meist 10 Abende um die angehenden Schiedsrichter auf die Prüfung vorzubereiten und die Regeln zu besprechen. 
Einmal jährlich ist es nötig, eine Leistungsprüfung, die einen theoretischen (Beantwortung von Regelfragen) und einen praktischen Teil (Laufprüfung) abzulegen. 

 

Wer sind meine Ansprechpartner? 

 

Wenn ihr Interesse daran habt, Schiedsrichter zu werden oder noch Fragen hierzu habt, wendet euch an: 
Joachim Peters (SG-Leiter)  
Lennard Braun (Ansprechpartner für die Schiedsrichter in der SG) 

 

Kontaktinfos findet ihr unter Kontakte !!! 

 

 
 
 
Schiedsrichter(in) 
Lennard Braun 
 
 
Schiedsrichter(in) 
Karina Kasseck 
k-kasseck@t-online.de
Tel.: 0178-6076253
 
 
Schiedsrichter(in) 
Moshos Katsagonas 
 
 
Schiedsrichter(in) 
David Kolata